Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Wandern und Genießen

22. 05. 2025

Burg Neustadt/Glewe, Schloss Wolfshagen und das Königsgrab von Seddin
 

Abfahrt
7.00 Uhr ab S-Bhf. Wannsee, Taxistand
7.15 Uhr ab Busparkplatz Bassinplatz
7.30 Uhr ab Potsdam Hbf., Fernbussteig
Exkursionsleitung: Dr. Dieter Rauchfuß (Historiker)
Teilnehmerpreis: 120,00 €
Leistungen: Programm, Eintritte, Mittagessen
Teilnehmerzahl: mindestens 20, maximal 30 Personen
Ende des Programms: ca. 18.30 Uhr in Potsdam/Berlin


In den Wendenkreuzzügen des 12. Jahrhunderts unterwarfen Heinrich der Löwe und Albrecht der Bär fast ganz Mecklenburg.
Die Grafschaft Schwerin wurde sächsisch. An den Grenzen sicherten Burgen wie das Alte Schloss in Neustadt/Glewe das Gebiet. Einem Gang durch die mit viel Fachwerk nach dem Stadtbrand von 1728 wieder aufgebauten Stadt schließt sich ein Blick auf die Burg an. Sie ist die besterhaltene mittelalterliche Burg Mecklenburgs.
Der Wechsel zum barocken Schloss der Edlen Herren Gans zu Putlitz in Wolfshagen führt zurück nach Brandenburg. Die Gänse regierten im Grenzgebiet der Stepenitz bis Wittenberge und Perleberg jahrhundertelang wie unabhängige Herren. Im 17. Jahrhundert zählte die im Familienbesitz befindliche Herrschaft 56 Siedlungen, davon Wolfshagen als Gutsherrschaft. Das Schlösschen vermittelt einen Eindruck von der Lebenswelt des märkischen Adels. Besonders bedeutend ist die Porzellansammlung von Barsewisch.
In das 9. Jahrhundert v. Chr. führt uns die Großgrabsteinlege des imaginären Königs Hinz, die wir erwandern. Archäologen hatten auch den Grundriss einer großen Halle freigelegt, ebneten die Grabung aber rasch wieder ein. Wertvolle Stücke der Grabanlage liegen im Neuen Museum von Berlin.


Programmpunkte:
• Die historische Burg in Neustadt-Glewe (Stadt- und Burgspaziergang)
• Exklusives Mittagessen im Burgrestaurant im schönem Ambiente
• Das Schloss Wolfshagen (Schlossbesuch mit Besichtigung der Porzellansammlung)
• Das Königsgrab Seddin (Wanderung, Wanderstrecke: ca. 6 km)

 
Neustadt-Glewe, Alte Burg Foto: Jörg Blobelt_CC BY-SA 4.0 Deed
Neustadt-Glewe, Alte Burg Foto: Jörg Blobelt_CC BY-SA 4.0 Deed