Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Frauenemanzipation in Preußen

30. 04. 2024 um Uhr

Theodor Gottlieb von Hippel und die „bürgerliche Verbeßerung der Weiber“

 

Theodor Gottlieb von Hippel (1841–1796), Jurist und maßstabsetzender Bürgermeister Königsbergs, war mit seinen literarischen Arbeiten, die er anonym veröffentlichte, sehr erfolgreich. Von überraschender Aktualität und Modernität sind seine Schriften über die Rechte der Frau, besonders sein Buch "Über die Ehe", das zwischen 1774 und 1796 in mehreren Ausgaben erschien und das 1792 ebenfalls anonym veröffentlichte Werk "Über die bürgerliche Verbesserung der Weiber".

 

Referentin: PD Dr. Anke Lindemann, Literatur- und Erziehungswissenschaftlerin, Marburg
Teilnehmerpreis: 9,00 € / erm. 7,00 €
Anmeldung und Vorverkauf: 0331 / 29 17 41 oder


Kooperation mit Deutsches Kulturforum östliches Europa im Rahmen der Vortragsreihe: "Aufklärung aus Königsberg – Drei Vorträge zum Immanuel-Kant-Jubiläum 2024"

 

Alle Vorträge der Reihe "Aufklärung aus Königsberg"

 
Titelkupfer von Daniel Chodowiecki zu Hippels
Titelkupfer von Daniel Chodowiecki zu Hippels "Über die Ehe" (1791)