Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Das Alte im Neuen - Leonardo da Vinci

09. 04. 2024 um Uhr

Kaum ein Künstler der Alten Meister fasziniert die Menschen bis heute so stark wie Leonardo da Vinci, den man mit Fug und Recht als Universalgenie bezeichnen kann. In Florenz in der Werkstatt des Malers und Bildhauers Andrea del Verrocchio ausgebildet, zog es ihn an den Hof nach Mailand, aber auch nach Venedig und Rom.
Die letzten Jahre seines Lebens verbrachte er in Frankreich am Königshof. Zahlreich sind die Künstler, die auf ihn zurückgegriffen haben
– von der Renaissance über das Barock bis hin ins 19. und 20. Jahrhundert. Der Kunsthistoriker Thomas R. Hoffmann wird sich auf Spurensuche nach Einflüssen Leonardos bei Künstler*innen bis in die Moderne begeben und spannende Bildvergleiche vor Augen führen.


Thomas R. Hoffmann studierte Kunstgeschichte und Geschichte an der Universität Trier und an der Humboldt-Universität Berlin. Seine  Leidenschaft gilt der Kunstvermittlung. Er ist freier Mitarbeiter zahlreicher Berliner Museen, u.a. in der Gemäldegalerie, im Kupferstichkabinett, im Bode-Museum, in der Alten und Neuen Nationalgalerie, im Martin-Gropius-Bau. Er hält regelmäßig Vorträge und ist Autor zahlreicher kunsthistorischer Bücher, die im Belser Verlag erschienen sind.


Referent: Thomas R. Hoffmann, Kunsthistoriker
Teilnehmerpreis: 10,00 € / erm. 8,00 €
Anmeldung und Vorverkauf: 0331 / 29 17 41 oder

 
Dame mit dem Hermelin, Leonardo da Vinci (Bild vergrößern)
Dame mit dem Hermelin, Leonardo da Vinci