Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Rainer Maria Rilke und das Teufelsmoor

21. 03. 2024 um Uhr

Buchpräsentation mit Vortrag


Im vorigen Jahr besuchten wir Worpswede, eine der wichtigsten Künstlerkolonien Deutschlands, die auch einen der bekanntesten deutschsprachigen Dichter in ihren Bann zog … Es war der Maler Heinrich Vogeler, der Rainer Maria Rilke 1898 nach Worpswede einlud. Zwei Jahre darauf war der Dichter für fast sechs Wochen Gast auf dessen Barkenhoff, wo er Fritz Mackensen, Otto Modersohn, Fritz Overbeck und andere Künstler kennenlernte. Zudem faszinierten ihn die junge Malerin Paula Becker und die Bildhauerin Clara Westhoff, die er 1901 heiratete. Mathias Iven begibt sich auf die Spuren des Dichters und seiner lebenslangen Faszination an der Moor- und Heidelandschaft um Worpswede, der einzigen Gegend, in der er so etwas wie ein Zuhause fand.


Referent: Dr. Mathias Iven, Philosoph und Publizist
Teilnehmerpreis: 10,00 € / 8,00 €*
Anmeldung und Vorverkauf: 0331 / 29 17 41 oder

 
Rainer Maria Rilke, 1900, Quelle: Museum Kloster Zeven (Bild vergrößern)
Rainer Maria Rilke, 1900, Quelle: Museum Kloster Zeven