Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

19. bis 22.11.2024: Regensburg

19. 11. 2024

Mehr als 1.800 Jahre Stadtgeschichte


Abfahrt: mit der Bahn laut Vertrag
Exkursionsleitung: Axel Blum
Teilnehmerpreis: 735,00 €, EZZ: ca. 90,00 €
Leistungen: 3 Ü/HP, DZ, Du/WC, Bahnfahrten, Fahrkarten für den ÖPNV, Programm, Eintritte
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
Ankunft: ca. 19.00 Uhr in Potsdam/Wannsee


1. Tag: Mit der Bahn von Berlin und Potsdam nach Regensburg
• Die ehemalige Benediktinerklosterkirche St. Emmeram,
Architekturgeschichte und Kunst von der Romanik bis zum Barock (Führung)
Übernachtung in Regensburg (3x)


2. Tag: Regensburg
• Der historische Altstadtkern
Im späten 2. Jahrhundert von den Römern als Castra Regina gegründet, erlebt die Stadt ihre Prägung vor allem zwischen Mittelalter und früher Neuzeit (Führung durch die historische Innenstadt)
• Der Regensburger Dom, Hauptwerk der Gotik in Bayern (Führung)
• Das Kepler-Gedächtnis-Haus
Der berühmte Astronom starb 1630 in diesem Haus, das seit 1962 Erinnerungsort ist.


3. Tag: Regensburg
• Das historische Rathaus mit dem Reichstagsmuseum
Bis zum Untergang des Mittelalters sind 45 Reichsversammlungen in der Stadt bezeugt. Von 1663 bis 1806 war das Rathaus Sitzungsort des „Immerwährenden Reichstages“ (Führung)
• Die Staatsgalerie Regensburg
Sie präsentiert vor allem süddeutsche Malerei des 19. Jahrhunderts (Führung)


4. Tag: Rückfahrt
• Das Schloss der Fürsten von Thurn und Taxis
Seit 1812 ist die ehemalige Benediktinerabtei von St. Emmeram fürstliche Residenz (Führung)

 
Regensburg, Foto: Leonhard Niederwimmer auf Pixabay (Bild vergrößern)
Regensburg, Foto: Leonhard Niederwimmer auf Pixabay