Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

5. bis 12.11.2024: Märchen des Orients

05. 11. 2024

Kultur, Natur und Architektur in den Vereinigten Arabischen Emiraten

 

Abflug und Ankunft: lt. Reisevertrag (ACC Reisebüro GmbH)
Exkursionsleitung: Prof. Karin Flegel (Architekturhistorikerin)
Teilnehmerpreis: 2.390,00 €*, EZZ: 390,00 €
Leistungen: 7 Ü/HP, DZ, Du/WC, Flüge, Transferleistungen, Programm, Eintritte, deutschsprachige Reiseleitung vor Ort 
Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen
* nicht im Preis enthalten: Flughafengebühren (derzeit 98,00 €)


1. Tag: Flug von Berlin nach Abu Dhabi
Übernachtung in Abu Dhabi (3x)


2. Tag: Die Insel Saadiyat, der Louvre und der Präsidentenpalast
• Saadiyat Island, eine der größten Inseln im Emirat Abu Dhabi
Die Herrscherfamilie investierte ca. 40 Milliarden Dollar, um einen komplett neuen Stadtteil zu errichten. Auf Saadiyat Island, der Insel der Glückseligkeit, entsteht ein Kulturzentrum von Weltrang und soll Abu Dhabi als Kulturzentrum weltbekannt machen.
• Der Louvre Abu Dhabi
Der französische Stararchitekt Jean Nouvel hat für den Louvre eine einzigartige, lichtdurchlässige Kuppel von 180 m Breite erschaffen, deren grandioses Licht- und Schattenspiel in den Bann zieht.
• Der Präsidentenpalast Qaṣr Al-Waṭan
Der Hauptpalast bietet einen exklusiven Einblick in Räumlichkeiten, welche sonst nur Staatsgästen vorbehalten sind. Während eines geführten Rundgangs durch einen Palast wie aus 1001 Nacht sehen Sie u. a. die Empfangshalle, die Bibliothek, den Majlis und den Bankettsaal.


3. Tag: Abu Dhabi und Scheich-Zayid-Moschee
• Stadtrundfahrt durch die Metropole, die alte Vergangenheit mit moderner Gegenwart verbindet. Dabei wird auch die Scheich-Zayid-Moschee erkundet, die größte Moschee in den Vereinigten Arabischen Emiraten.


4. Tag: Die Oasenstadt al-Ain
• Auf dem Weg nach al-Ain
Passiert werden die eindrucksvolle, 1745 errichtete alte Festung in der Oase Bitnah sowie der Markt in Masafi.
• Al-Ain
Neben einem Gang durch eine kleine Oase steht der Besuch des Nationalmuseums und des Palastmuseums auf dem Programm.
Übernachtung in al-Ain (1x)


5. Tag: Durch das Emirat Schardscha nach Dubai
• Der archäologische Park von Hili
Gezeigt werden Ausgrabungen, die bis in das dritte Jahrtausend v. Chr. zurückdatieren.
• Die Hauptstadt des Emirates Schardscha
Die „Perle des Golfs“ ist eine wachsende Millionenstadt. Zu den dortigen Attraktionen zählen die König-Faisal-Moschee und das Fort von Schardscha, der alte Königspalast aus dem 19. Jahrhundert.
• Weiterfahrt nach Dubai
Übernachtung in Dubai (3x)


6. Tag: Traditionelles Dubai
• An der Uferpromenade Al Seef
Die Flaniermeile ist geprägt von einer Mischung aus Moderne und traditioneller Windturmarchitektur. Zu Fuß geht es durch den Meena-Bazaar, dessen schmale Gassen sich durch das Bastakiya-Viertel winden. Es erwartet uns ein kleines Kaffeemuseum mit einer orientalische Kaffeezeremonie.
• Das historische Dubai
Es ist eine Zeitreise durch Mini-Labyrinthe von windgetürmten Gebäuden, engen Gassen und verschlungenen Wegen der lebhaften Suqs. Mit einem traditionellen Wassertaxi, der Abra, geht es über den Creek vorbei an glitzerndem Gold und duftenden Gewürzen.


7. Tag: Dubai – Architektur und Moderne
• Dubais imposante Skyline
Ob das höchste Gebäude der Welt oder ein Einkaufszentrum, das eines der größten Aquarien der Welt beherbergt – Dubai ist ein Ort der Superlative. Die vielen Hochhäuser sind längst zu ikonischen Wahrzeichen der Stadt geworden.


8. Tag: Rückflug nach Berlin

 
Dubai, Scheich-Zayid-Moschee, Foto: Margaret Martin auf Pixabay (Bild vergrößern)
Dubai, Scheich-Zayid-Moschee, Foto: Margaret Martin auf Pixabay