Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

17. bis 21.10.2024: 1.300 Jahre Klosterinsel Reichenau

17. 10. 2024

Die Landesausstellung „Welterbe des Mittelalters“


Abfahrt
7.00 Uhr ab S-Bhf. Wannsee, Taxistand
7.15 Uhr ab URANIA Potsdam
7.30 Uhr ab Potsdam Hbf., Fernbussteig
Exkursionsleitung: Axel Blum
Teilnehmerpreis: 925,00 €, EZZ: ca. 120,00 €
Leistungen: 4 Ü/HP, DZ, Du/WC, Programm, Eintritte
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Ankunft: ca. 21.00 Uhr in Potsdam/Wannsee


1. Tag: Anreise bis Oberschwaben
• Das Bodenseegebiet, ein bedeutender Kulturraum
• Oberschwaben, Landschaft und Geschichte
Übernachtung in Oberschwaben (3x)


2. Tag: Von Oberschwaben in das westliche Bodenseegebiet
• Der St. Galler Klosterplan, Ideal und Verwirklichung
Besuch des Campus Galli, wo nach mittelalterlicher Bautechnik ein Klosterkomplex errichtet wird (Führung).
• Die historische Stadt Konstanz
Das Archäologische Landesmuseum ist Mitveranstaltungsort der Landesausstellung (Führung durch die Ausstellung).


3. Tag: Die Klosterinsel Reichenau
• Reichenau: Hauptort der Landesausstellung (Führung)
• Die bronzezeitliche Pfahlbausiedlung in Unteruhldingen (Führung)


4. Tag: Durch das westliche Allgäu
• Die einstige Freie Reichsstadt Memmingen
Noch heute entspricht das Bild der Innenstadt der historischen Stadtstruktur (Führung).
• Die ehemalige Reichskartause Buxheim mit ihrem berühmten barocken Chorgestühl (Führung)
Übernachtung im Raum Ulm (1x)


5. Tag: Rückfahrt
• Die Benediktinerklosterkirche Neresheim
Der Bau gilt als Meisterwerk und Höhepunkt der sakralen Kunst des fränkischen Barockbaumeisters Balthasar Neumann (Führung).

 
Klosterinsel Reichenau, Foto: 12222786 auf Pixabay (Bild vergrößern)
Klosterinsel Reichenau, Foto: 12222786 auf Pixabay