Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Orgelklang mit Matthias Jacob

01. 07. 2024

Orgeln in Fürstenwalde und Frankfurt/Oder und die Orgelbaufirma Sauer

Abfahrt
8.00 Uhr ab S-Bhf. Wannsee, Taxistand
8.15 Uhr ab URANIA Potsdam
8.30 Uhr ab Potsdam Hbf., Fernbussteig
Exkursionsleitung: KMD Matthias Jacob (Organist), Prof. Karin Flegel
Teilnehmerpreis: 89,00 €
Leistungen: Programm, Orgelanspiele
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Ankunft: ca. 19.30 Uhr in Potsdam/Wannsee


Das Betreten des Fürstenwalder Doms St. Marien ist mit einer Überraschung verbunden. Man erwartet eine spätgotische Hallenkirche mit Säulen, steinernem Kreuzgewölbe und Emporen. 50 Jahre nach ihrer Zerstörung wurde das Gotteshaus jedoch in einer Synthese von alt und modern wieder eingeweiht. Dort befindet sich in erweiterter Form eine Schuke-Orgel von 1967, die zuvor in der Leipziger Thomaskirche stand.
In Frankfurt/Oder steht in der katholischen Heilig-Kreuz-Kirche eine Sauer-Orgel von 1901, die nahezu komplett original erhalten ist. Mit 46 Registern auf drei Manualen ist es ein sehr repräsentatives Instrument. Die Firma Sauer wurde 1857 gegründet und hat seither mehr als 2.200 Orgeln gebaut. Wir besuchen die Werkstatt in Müllrose.

 

Programmpunkte:
• St. Marien in Fürstenwalde (Besichtigung mit Orgelanspiel)
• Heilig-Kreuz-Kirche in Frankfurt/Oder (Besichtigung mit Orgelanspiel)
• Individuelle Mittagspause
• Die Firma Sauer seit 1857 (Werkstattführung)

 
Schukeorgel Fürstenwalde Foto: Stefan Schwarz CC BY-SA 4.0 Deed (Bild vergrößern)
Schukeorgel Fürstenwalde Foto: Stefan Schwarz CC BY-SA 4.0 Deed