Brecht-Weigel-Haus Buckow, Foto: Reimann
Bürgermuseum Wolfenbüttel, Foto: Reimann
Schloss Wolfenbüttel, Foto: Reimann
Offene Gärten, Bornim
 
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Vom Wiederaufbau zur Bezirkshauptstadt

22.06.2022 um 15:00 Uhr

Stadtgestaltung in Potsdams Innenstadt zwischen 1949 und 1990


Große Wohnungsnot, Anforderungen an die Aufgaben einer Bezirkshauptstadt, äußere Vorgaben und wirtschaftliche Zwänge prägten die Neubewertung und Überplanung der Potsdamer Innenstadt in den 50er- und 60er-Jahren des vorigen Jahrhunderts. Dennoch konnte in Anknüpfung an das Kulturerbe der Stadt ihr Charakter erhalten bzw. weiterentwickelt werden.
Inzwischen sind erste Bauten zugunsten einer Stadtreparatur wieder verschwunden. Auf unserem Spaziergang durch die Quartiere der Innenstadt verfolgen wir die Entwicklung von kreativem Wiederaufbau bis hin zu gelungener Synthese von Altstadtsanierung und vielgeschossigem Wohnungsbau aus DDR-Zeiten.


Treffpunkt: Alter Markt, Portal Nikolaikirche
Führung: Ingrid Bathe, Architektin
Teilnehmerpreis: 10,00 €
Ende: ca. 16.30 Uhr Neustädter Havelbucht, Café Seerose
Karten nur im Vorverkauf: 0331 / 29 17 41 oder verein@urania-potsdam.de