Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Einsteinturm

Öffentliche Führungen durch Wissenschaftspark und Einsteinturm

 

Einsteinturm AIP


In dieser Führung wird die spannende Geschichte des Telegraphenberges  - eine 94 Meter hohe Erhebung im Südwesten Potsdam -  vorgestellt. Der Name geht zurück auf die  dort 1832 errichtete optische Telegrafenstation.

 

Revolutionäres Bauwerk der Architekturgeschichte
Berühmte Wissenschaftler und bedeutende Experimente sind ebenso Themen wie aktuelle Aufgaben des modernen Wissenschaftsparks „Albert Einstein“. Ein Höhepunkt der Führung ist der Besuch des Einsteinturmes. Der Einsteinturm wurde zwischen 1919 und 1922 als Observatorium erbaut. Der Turm ist ein für seine Entstehungszeit revolutionäres Bauwerk des Architekten Erich Mendelsohn –  eine Ikone des Expressionismus in der Architekturgeschichte.


Nur in Ausnahmefällen für Besucher zugänglich

Der Einsteinturm befindet sich auf dem Telegraphenberg und ist als wissenschaftliches Observatorium nur in Ausnahmefällen für Besucher zugänglich. Das Sonnenobservatorium des Leibniz-Instituts für Astrophysik Potsdam (AIP) ist mit modernster Technik ausgestattet. Mithilfe eines Doppelspektrografen und zweier licht­elektrischer Polarisationsanalysatoren messen Potsdamer Astronomen die Magnetfelder auf der Sonne. Sie sind der Schlüssel um die Sonnenaktivitäten zu verstehen.


Öffentliche Führungen durch den Einsteinturm

Von September 2017 bis einschließlich März 2018  finden öffentliche Führungen durch den Einsteinturm statt. Die Termine werden Mitte August bekannt gegeben.


Der Teilnehmerpreis beträgt 7,00, ermäßigt 6,00 €

Eine Anmeldung unter  0331 / 29 17 41 oder ist erforderlich. Karten für die Führung gibt es nur im Vorverkauf.

 

Individuelle Führungen durch den Einsteinturm

Von April bis September jeden Jahres sind Individuelle Führungen durch den Einsteinturm möglich, jedoch nicht regelmäßig und nur in Ausnahmefällen. Grund ist, dass die sonnenintensiven Monate den Potsdamer Wissenschaftlern die Möglichkeit bieten verstärkt wissenschaftlich zu arbeiten. Jeder Besucher in dieser Zeit trägt Staubpartikel in das Observatorium, was die empfindlichen optischen Messinstrumente beschädigen kann.

 

Individuelle Führungen durch den Wissenschaftspark

Individuelle Führungen über das Gelände des Wissenschaftsparks u. a. mit dem Geodätischen Institut, dem Meteorologischen Observatorium, dem Großen Refraktor, dem Meridianhaus, dem Helmert Turm und den Gebäuden des GFZ Potsdam sind ganzjährig möglich.

 

 

Termine auf Anfrage

Die URANIA Potsdam organisiert für Interessierte bei Anfragen die entsprechenden Referenten (Wissenschaftler des AIP) für eine Führung durch den Einsteinturm oder über das Gelände des Wissenschaftsparks auf dem Telegrafenberg.


Bitte schreiben Sie uns dazu eine Mail an und teilen uns Ihren Wunschtermin und die Uhrzeit mit. Bitte stellen Sie die Anfragen frühzeitig, möglichst vier Wochen vor dem geplanten Termin, damit wir Ihnen einen Referenten organisieren können.


Pro Führung können bis zu 15 Personen den Einsteinturm besichtigen. Die Führung dauert 60-90 Minuten  und wird von Wissenschaftlern des AIP durchgeführt.

 

Der Teilnehmerpreis beträgt 7,00 Euro, ermäßigt  6,00 Euro, mindestens aber 80,00 Euro für die gesamte Gruppe.