Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

„So lesen Sie doch, dass ich Sie liebe!“

17.11.2018 um 19:30 Uhr

Ein literarisch-musikalischer Liebesbrief-Parcours


Der Schauspieler Sebastian Zett und der Gitarrist Daniel Lindenblatt laden zu einer spannenden Reise durch die Liebesbrief-Literatur. Beginnend im Mittelalter über Klassik und Romantik bis hin zum 20. Jahrhundert haben sie Liebesbriefe berühmter Persönlichkeiten zusammengetragen (darunter Goethe, Oscar Wilde, George Sand oder Paula Modersohn-Becker). Auch legendäre Briefwechsel oder kuriose Telegramm-Botschaften sind vertreten.
Dabei geben die Texte nicht nur einen Einblick in das Seelenleben ihrer Verfasser, sondern auch immer ins jeweilige Zeitalter. Atmosphärisch verdichtet wird das Ganze durch Gitarrenmusik und ein paar Lieder. Elektronische Liebesbotschaften in Form von SMS runden das Programm ab. So bleibt uns der Ausblick auf das, was kommen wird, wenn handgeschriebene Briefe eines Tages vielleicht gar nicht mehr existieren...


Lesung/Gesang: Sebastian Zett
Gitarren/Sounds: Daniel Lindenblatt
Dramaturg. Assistenz: Katja Wiegand
Teilnehmerpreis: 10,00 € / 8,00 €*