Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Kirchen in Potsdam Teil XV: Kirche Bornstedt

12. 09. 2024 um Uhr

„Was in Sanssouci stirbt, wird in Bornstedt begraben“ heißt es bei Fontane. Die heutige, 1856 erbaute und 1882 erweiterte Kirche hatte zwei Vorgängerbauten, die 1580 und 1806 errichtet worden waren. Einer Heimatforscherin ist es zu verdanken, dass drei barocke Grabsteine erhalten sind. Dafür musste sogar die Innenausbauplanung verändert werden. Zur wertvollen Ausstattung gehören wertvolle Reliefs aus Eisenkunstguss, ein farbiges Altarfenster, eine Orgel mit bemalten Prospektpfeifen und vieles andere mehr.  

 

Führung: Andreas Kitschke, Architekturhistoriker
Teilnehmerpreis: 10,00 €
Karten nur im Vorverkauf: 0331 / 29 17 41 oder

 
Kirche Bornstedt, Foto: Andreas Kitschke
Kirche Bornstedt, Foto: Andreas Kitschke

 

Veranstaltungsort

Treffpunkt:

Kirche Bornstedt, Ribbeckstraße 41, 14469 Potsdam