Schloss Wolfenbüttel, Foto: Reimann
Offene Gärten, Bornim
Bürgermuseum Wolfenbüttel, Foto: Reimann
Brecht-Weigel-Haus Buckow, Foto: Reimann
 
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Silvester in Zeitz - Mittelalterliche Gewölbetunnel, Kirche und Konzert

31.12.2022

Abfahrt:
11.30 Uhr ab S-Bhf. Wannsee, Taxistand
11.45 Uhr ab URANIA Potsdam
12.00 Uhr ab Potsdam Hbf., Fernbussteig
Exkursionsleitung: Dr. Irene A. Dieckmann (Historikerin)
Teilnehmerpreis: 96,00 €, zzgl. Konzertkarte: 19,00 €
Leistungen: Programm, Abendessen, Eintritte, Konzertbesuch
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Ankunft: ca. 23.30 Uhr in Potsdam/Wannsee


Die über tausendjährige ehemalige Bischofs- und Herzogstadt Zeitz verfügt über ein weit verzweigtes unterirdisches System aus Gängen und Ganganlagen, die stollenartig in den Buntsandstein gehauen wurden. Grund dafür war die Lagerung von Lebensmitteln, insbesondere Bier. Aber auch oberirdisch ist die Stadt sehenswert. Bedeutende Kirchen aus der Zeit vom 13. bis 17. Jahrhundert prägen die Stadt nicht nur aus architektonischer Sicht. Martin Luther hinterließ mehrfacheSpuren, so fand man dort einen Originaldruck der Luther’schen Thesen aus dem Jahr 1517.
Der Dom St. Peter und Paul enthält mit seiner Krypta aus dem 11. Jahrhundert den ältesten Sakralbau östlich der Saale.


Programmpunkt:
• Das unterirdische Gangsystem und das Buntsandsteingewölbe (Führung)
• Die Michaeliskirche (Führung)
• Konzert im Dom St. Peter und Paul