15. bis 20.3.: Die Donaumetropole Budapest

15.03.2023

Anreise: erfolgt mit der Bahn. Abfahrtzeiten laut Vertrag
Exkursionsleitung: Axel Blum
Teilnehmerpreis: 1.120,00 €, EZZ: 125,00 €
Leistungen: 5 Ü/HP, DZ, Du/WC, Bahnfahrten, alle öffentlichen Verkehrsmittel, Programm, Eintritte, 1x Schiffsfahrt, deutschsprachige Reiseleitung vor Ort
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen


1. Tag: Anreise mit der Bahn von Potsdam und Berlin nach Budapest
Übernachtung in der Budapester Innenstadt (5x)


2. Tag: Budapest/Pest
• Die Hauptstadtteile Buda, Pest und Obuda (Stadtrundfahrt)
• Der Stadtteil Pest am östlichen Donauufer (Stadtführung durch die Innenstadt mit Innenbesichtigungen der Stephanskathedrale und der großen Synagoge)


3. Tag: Budapest/Buda
• Der bergige Stadtteil Buda an der Westseite der Donau (Stadtführung durch das Burgviertel mit Innenbesichtigungen der Matthiaskirche und der Fischerbastei)
• Der Burgpalast, einst Sitz der ungarischen Könige (Führung mit Besichtigung des Ungarischen Nationalmuseums)
• Der Gellertberg, Balkon über der Donau (Besuch)


4. Tag: Die Donau
• Die Donau zwischen Budapest und dem Donaukiel im Norden (Schiffsfahrt)
• Das ungarische Parlamentsgebäude, eines der repräsentativsten Regierungssitze Europas (Führung)
• Das historische Städtchen Szentendre an der Donau nördlich von Budapest (Führung)


5. Tag: Budapest
• Der Heldenplatz, ein ungarisches Nationaldenkmal für die tausendjährige Geschichte des Landes (Besuch)
• Das Museum der Bildenden Künste mit seiner Sammlung Europäischer Kunst Alter Meister (Führung)
• Das Weinland Ungarn (Besuch in den ausgedehnten Weinkellern in Budafok im Süden der Stadt)


6. Tag: Rückreise mit der Bahn nach Potsdam/Berlin


Anmerkung:
Die Transferfahrten innerhalb der Stadt erfolgen mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

 
Budapest, Foto: Jakub Hałun
Budapest, Foto: Jakub Hałun