Gartenträume und Gartenkultur - zwischen Altmark und Mittellandkanal

19.09.2022

Abfahrt:

7.30 Uhr ab S-Bahnhof Wannsee, Taxistand
7.45 Uhr ab URANIA Potsdam
8.00 Uhr ab Potsdam Hbf., Fernbussteig
Exkursionsleitung: Axel Blum
Teilnehmerpreis: 78,00 €
Leistungen: Programm, Eintritte, Mittagessen
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Ankunft: ca. 19.00 Uhr in Potsdam/Wannsee


Die „Gartenträume Sachsen-Anhalt“ können auf ein fast 25-jährige Entwicklung zurückblicken. Die Gartenträume ordnen sich ein in die vielfältigen erfolgreichen Bemühungen des Bundeslandes zur Erhaltung und Pflege eines reichhaltigen kulturellen Erbes.


Programmpunkte:
• Die alte Hansestadt Gardelegen
Aus den mittelalterlichen Wehranlagen entstand seit dem 19. Jahrhundert der „Grüne Ring“, ein frühes Beispiel der Entstehung eines Bürgerparks (Führung).
• Der heutige Stadtpark in Tangerhütte, der ab 1870 als Villenpark vom Fabrikanten Wagenführ angelegt wurde
(Führung)
• Die Staudengärtnerei Weinreich in Wolmirstädt bei Magdeburg (Besuch)

 

 

 

 

 

 
Rathaus Gardelegen, Foto: J.-H. Janßen
Rathaus Gardelegen, Foto: J.-H. Janßen

Mausoleum im Stadtpark Tangerhütte, Foto: Björn Gäde
Mausoleum im Stadtpark Tangerhütte, Foto: Björn Gäde