Potsdams Kirchen Teil II: Friedenskirche Sanssouci

12. 05. 2022 um 15:30 Uhr

Hier manifestiert sich die Italiensehnsucht Friedrich Wilhelms IV. in beeindruckender Weise. Genau 100 Jahre nach dem Bau des weltlichen Schlosses Sanssouci entstand in dessen Sichtweite 1845 bis 1850 ein Bauensemble, das wie ein italienisches Kloster wirkt. Der „Romantiker auf dem Thron“ gestaltete es bis in Einzelheiten hinein. Anleihen an italienische Architektur sind unverkennbar, und doch ist dieses Hauptwerk der Romantik eine Eigenschöpfung, an der vier namhafte Architekten zusammenwirkten: Persius, Stüler, Hesse und von Arnim. Die Kirche birgt unvermutet ein echtes mittelalterliches Mosaik. Ebenso unerwartet wurde der
Glockenturm in modernster Bautechnik (im Inneren ganz aus Eisen) errichtet.


Führung: Andreas Kitschke, Architekturhistoriker
Teilnehmerpreis: 10,00 €
Karten nur im Vorverkauf: 0331 / 29 17 41

 

 
Friedenskirche Sanssouci, Foto: Andreas Kitschke
Friedenskirche Sanssouci, Foto: Andreas Kitschke