Offene Gärten, Bornim
Brecht-Weigel-Haus Buckow, Foto: Reimann
Bürgermuseum Wolfenbüttel, Foto: Reimann
Schloss Wolfenbüttel, Foto: Reimann
 
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Komm mit ins Kino! - Die Geschichte der Potsdamer Lichtspieltheater

25.11.2021 um 18:00 Uhr

1909 eröffnete in Potsdam das erste Lichtspielhaus. Das neue Freizeitvergnügen boomte, die Filmstadt wurde auch zur Kinostadt. Die Ethnologin Jeanette Toussaint ist diesen Spuren gefolgt. Herausgekommen ist ein spannendes Kapitel Potsdamer Geschichte mit Monopolisierung, Enteignung und Re-Privatisierung. Dabei steht die Entwicklung beispielhaft für viele Kinos in Ostdeutschland. Zugleich hat Potsdam als ehemalige Bezirkshauptstadt und Sitz der DEFA einige Besonderheiten zu bieten. Folgen Sie der Autorin in die verschiedenen Jahrzehnte, lernen Sie das erste Ladenkino in der Brandenburger Straße kennen, erfahren Sie von Fritz Staar, der bis in die 1950er Jahre die meisten Kinos in Potsdam besaß, und sehen Sie Entwürfe von Kinos, die nie realisiert wurden.

 

 

Referentin: Jeanette Toussaint, Ethnologin, Autorin
Teilnehmerpreis: 9,00 €
Karten nur im Vorverkauf*: 0331 / 29 17 41

 
 

Veranstalter

Urania-Verein

Gutenbergstr. 71 - 72
14467 Potsdam

Telefon (0331) 29 17 41

E-Mail E-Mail:
www.urania-potsdam.de

Öffnungszeiten:
Mo 10.00 - 18.00
Di 10.00 - 18.00
Mi 10.00 - 13.00
Do 10.00 - 18.00
Fr 10.00 - 13.00