Brecht-Weigel-Haus Buckow, Foto: Reimann
Bürgermuseum Wolfenbüttel, Foto: Reimann
Offene Gärten, Bornim
Schloss Wolfenbüttel, Foto: Reimann
 
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Königlicher Tafelwein und Edelobst - Die ehemaligen Nutzgärten von Sanssouci – Teil 2

15.09.2021 um 14:00 Uhr

Der Park Sanssouci ist die größte und vielfältigste Gartenanlage Potsdams. Dass seine Geschichte als Küchengarten begann und dass in früheren Zeiten eine Fülle plantagenartiger Pflanzungen und spezieller Nutzgartenreviere integrale Bestandteile der Gartengestaltung waren, ist vermutlich weniger bekannt. Wie der Ertrag der Weinberge im Norden der Gartenanlage verwendet wurde und dass hier außerdem noch eine größere Menge anderer edler Früchte angebaut wurde, soll im Rahmen dieses zweiten, nördlichen Rundgangs anhand baulicher Reste, historischer Dokumente und mustergültig wiederhergestellter Gartenpartien erläutert werden.


Referent: Gerd Schurig (Kustos für Gartendenkmalpflege, SPSG)
Teilnehmerpreis: 12,00 €
Karten nur im Vorverkauf*: 0331 / 29 17 41

 

Treffpunkt: Grünes Gitter, Allee nach Sanssouci