Schloss Wolfenbüttel, Foto: Reimann
Offene Gärten, Bornim
Bürgermuseum Wolfenbüttel, Foto: Reimann
Brecht-Weigel-Haus Buckow, Foto: Reimann
 
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

„Vom Innehalten“ – Jan Vermeer in Dresden

15.12.2021

Abfahrt:    

7.15 Uhr ab S-Bhf. Wannsee, Taxistand
7.30 Uhr ab URANIA Potsdam
7.45 Uhr ab Potsdam Hbf., Fernbussteig
Exkursionsleitung: Prof. Karin Flegel
Teilnehmerpreis: 69,00 €
Leistungen: Programm, Eintritte
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Ankunft: ca. 19.00 Uhr in Potsdam/Wannsee

 

Als Jan Vermeer 1659 das „Brieflesende Mädchen“ fertigstellte, befanden sich die Niederlande in großer wirtschaftlicher Blüte, wohlhabende Bürger gaben Gemälde in Auftrag. Der junge Künstler wurde bald berühmt durch seine Genrebilder mit der ungewöhnlichen Lichtführung. Unter August III. gelangte das Bild 1742 in die Dresdner Sammlung. Nach ca. 280 Jahren Übermalung legten Restauratoren 2017 neben dem lesenden Mädchen einen 1979 mittels Röntgentechnik entdeckten Cupido frei. Es ist eines der zehn von überhaupt knapp drei Dutzend noch vorhandenen Gemälden des Künstlers, die in der bislang größten Vermeer-Ausstellung in Deutschland zu sehen sein werden. Die Gegenüberstellung zu ca. 40 anderen Vertretern des Goldenen Zeitalters gibt Einblick geben in die Alltagswelt und die künstlerische Vielfalt jener Zeit.

 

Programmpunkte:
•    Ausstellungsbesuch mit Führung in der Gemäldegalerie Alte Meister am Zwinger
•    Freizeit bzw. Besuch des berühmten weihnachtlichen Dresdner Striezelmarktes

 

 

Hinweise:
Für die Teilnahme an der Exkursion ist am Veranstaltungstag die Vorlage eines ausreichenden Impfnachweises, eines aktuellen (max. 24 h alten) negativen Corona-Tests oder der Nachweis für die Genesung Pflicht.
Zu beachten ist die Maskenpflicht (medizinisch/FFP2) in Reisebussen, Innenräumen und dort, wo die Abstandsregelung nicht eingehalten werden kann.