Bürgermuseum Wolfenbüttel, Foto: Reimann
Schloss Wolfenbüttel, Foto: Reimann
Offene Gärten, Bornim
Brecht-Weigel-Haus Buckow, Foto: Reimann
 
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

5. bis 7. Februar 2021: Eisenbahnromantik an der Ostseeküste

05.02.2021

Usedom, Wollin, Rügen, Bad Doberan und Kühlungsborn

 

Abfahrt:

7.30 Uhr ab S-Bhf. Wannsee, Taxistand
7.45 Uhr ab URANIA Potsdam
8.00 Uhr ab Potsdam Hbf., Fernbussteig
Exkursionsleitung: Eberhard Theurer (Experte für historische Eisenbahnen), Axel Blum
Teilnehmerpreis: 485,00 €, EZZ: 45,00 €
Frühbucherpreis (bis 16.10.2020): 465,00 €
Leistungen: 2 Ü/HP, DZ, Du/WC, Programm, Eintritte, Eisenbahnfahrten
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Ankunft: ca. 20.30 Uhr in Potsdam/Wannsee


1. Tag: Die Inseln Wollin und Usedom
• Die Eisenbahnstrecke zwischen Stettin/Szczecin und Swinemünde/ŚwinoujŚcie (Fahrt mit dem Linienzug von Gollnow/Goleniów bei Stettin über die Insel Wollin nach Swinemünde)
• Fährüberfahrt vom Bahnhof Swinemünde auf der Insel Wollin/Wolin über die Swine zum Stadtzentrum auf der Insel Usedom
• Theodor Fontane und Swinemünde (Kleiner Stadtrundgang nach Fontanes autobiografischem Roman „Meine Kinderjahre“)
• Fahrt mit der Usedomer Bäderbahn von Swinemünde nach Wolgast

Übernachtung in Stralsund (2x)


2. Tag: Die Insel Rügen
• Der „Rasende Roland“, die historische Schmalspurbahn auf der Insel Rügen (Fahrt von Putbus nach Gören)
• Von Saßnitz nach Stubbenkammer (Schiffsfahrt, nur möglich bei günstigen Wetterbedingungen)
• Alternativprogramm: das Ozeaneum in Stralsund


3. Tag: Von Bad Doberan nach Kühlungsborn
• Bad Doberan vom mittelalterlichen Zisterzienserkloster zur großherzoglich-mecklenburgischen Kurstadt des 19. Jahrhunderts (Spaziergang durch die Architekturgeschichte beider Epochen)
• Der Molli, die traditionsreiche Schmalspurbahn zwischen den Kur- und Badeorten Bad Doberan, Heiligendamm und Kühlungsborn (Bahnfahrt)