Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
 
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

HERMIONE – Die Flucht ins Leben

12.11.2020 um 18:00 Uhr

Hermione von Preuschen (1854–1918) war Malerin, Schriftstellerin,
Weltreisende und Frauenrechtlerin. Befreundet mit Theodor Storm,
Hermann Sudermann und dem Nobelpreisträger Paul Heyse, mit Heinrich Mann und Rainer Maria Rilke, ging sie ihre ganz eigenen Wege.
Als Blumenmalerin anerkannt, verursachte sie mit ihrem Gemälde "Mors Imperator" einen Skandal, verlor die Gunst der Kaiserin und war bald eine berühmte und berüchtigte Persönlichkeit der Kaiserzeit.
Rastlos bereiste sie die Kontinente der Welt, veranstaltete Ausstellungen in Paris, London und Chicago und ließ sich schließlich in Berlin-Lichtenrade nieder, wo sie eine „griechische Villa“ bewohnte und sogar eine eigene Kunsthalle errichtete.

 

 

Lesung: Bernd Erhard Fischer, Autor
Moderation: Dr. Mathias Iven, Philosoph und Publizist
Teilnehmerpreis: 9,00 €
Karten nur im Vorverkauf *: 0331 / 29 17 41