Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Bachfesttage in Köthen: Das Abschlusskonzert Mit Dr. Andrea Palent auf den Spuren J. S. Bachs in Köthen

06.09.2020

Abfahrt:       
8.30 Uhr ab Potsdam Hbf., Fernbussteig
8.45 Uhr ab URANIA Potsdam
9.00 Uhr ab S-Bhf. Wannsee, Taxistand


Exkursionsleitung: Dr. Andrea Palent (ehemalige Geschäftsführerin Nikolaisaal Potsdam)
Teilnehmerpreis: 83,00 €, zzgl. Konzertkarte: 28,00 €
Frühbucherpreis (bis 14.6.2020): 79,00 €
Leistungen: Programm, Eintritte, Mittagessen, Konzertbesuch
Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen
Ankunft: ca. 20.30 Uhr in Potsdam/Wannsee


Johann Sebastian Bach wirkte in der Zeit von 1717 bis 1723 als Hofkapellmeister des Fürsten Leopold von Anhalt-Köthen. Während dieser Zeit entstanden wichtige Werke, wie die Brandenburgischen Konzerte und Teile des „Wohltemperierten Klaviers“, einige Violinkonzerte und Suiten. Alle zwei Jahre feiert Köthen im Rahmen der traditionellen Bachfesttage den jungen, experimentierfreudigen J. S. Bach mit hochkarätigen Konzerten internationaler Spitzenmusiker der historischen Aufführungspraxis. Sie erleben die Stadt mit Bachs authentischen Wirkungsstätten, die Kirchen und das Schlossensemble, das von 1244 bis 1847 als anhaltische Fürstenresidenz diente. Sie hören Bach beim Abschlusskonzert der Festtage in St. Jakob. Der Countertenor Valer Sabadus und das BachCollektiv kontrastieren Bach mit dem von ihm bewunderten venezianischen Meister Vivaldi mit zwei der schönsten Stücke, die je für Countertenor geschrieben wurden. Den klanglichen Kontrapunkt setzt die barocke Oboe d’amore von Clara Blessing. Ein Fest zum krönenden Abschluss.

 

Programmpunkte:

  • Auf Bachs Spuren (geführter Stadtrundgang mit Schlossbesuch)
  • Besuch des Köthener Schlossfestes mit historischem Handwerk, Artistik und Musik
  • Abschlusskonzert in St. Jacob

 
 

Veranstalter

Urania-Verein

Gutenbergstr. 71 - 72
14467 Potsdam

Telefon (0331) 29 17 41
Telefax (0331) 29 36 83

E-Mail E-Mail:
www.urania-potsdam.de

Öffnungszeiten:
Mo 9.00 - 13.00 und 15.00 - 18.00
Di 9.00 - 13.00 und 15.00 - 18.00
Mi 9.00 - 13.00
Do 9.00 - 13.00 und 15.00 - 18.00
Fr 9.00 - 13.00