31. Januar bis 2. Februar: Eisenbahnromantik im Winter

31.01.2020

Vom Mansfelder Land durch das Unstruttal ins thüringische Schwarzatal

 

Abfahrt:
7.30 Uhr ab S-Bhf. Wannsee, Taxistand
7.45 Uhr ab URANIA Potsdam
8.00 Uhr ab Potsdam Hbf., Fernbussteig
Exkursionsleitung: Eberhard Theurer (Experte für historische Eisenbahnen), Axel Blum
Teilnehmerpreis: 475,00 €, EZZ: ca. 40,00 €
Frühbucherpreis (bis 11.10.2019): 455,00 €
Leistungen: 2 Ü/HP, DZ, Du/WC, Programm, Eintritte, Eisenbahnfahrten
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Ankunft: ca. 20.30 Uhr in Potsdam/Wannsee

 

1. Tag: Die einstige Grafschaft Mansfeld am östlichen Harzrand
• Die Wipperliese, eine alte Nebenbahn zwischen Mansfelder Bergbaurevier und Ostharz (Sonderfahrt)
• Schloss Mansfeld, die historische Residenz der Grafen von Mansfeld (Führung)
• Von Sangerhausen durch die Goldene Aue in das Unstruttal bis Heldrungen (Bahnfahrt)
• Das Wasserschloss Heldrungen im Unstruttal (Besuch)
Übernachtung bei Weimar (2x)


2. Tag: Das Schwarzatal im thüringischen Schiefergebirge
• Die Schwarzatalbahn
Die Bahn fährt als Fürstenkutsche zwischen Rottenbach und Katzhütte. Der Bau der Strecke wurde von den Fürsten Schwarzburg-Rudolstadt initiiert (Bahnfahrten von Rottenbach nach Obstfelder Schmiede und von Katzhütte nach Schwarzburg).
• Schloss Schwarzburg und der fürstliche Bahnhof
Das Schloss Schwarzburg auf einem hohen Felsen in einer Schwarzaschleife gelegen, beherbergt den historischen Kaisersaal und das neu eröffnete Museum im jüngst wieder aufgebauten Torhaus und Marstall (Führung).
• Die Oberweißbacher Bergbahn von Obstfelder Schmiede nach Cursdorf (Bergbahnfahrt)

 

3. Tag: An Saale und Unstrut
• Das Städtchen Laucha an der Unstrut und seine historische Glockengießerei (Führung)
• Die Burgenlandbahn im Unstruttal von Naumburg nach Nebra (Bahnfahrt von Laucha nach Zscheiplitz)
• Zscheiplitz, ein ehemaliges Kloster, liegt auf der Höhe über dem Unstruttal und bietet einen einzigartigen Blick auf das Tal und die Weinberge (Besuch auf dem Klosterberg und im Weingut).
• Naumburgs historische Straßenbahn
Die Bahn verkehrt zwischen Bahnhof und der Naumburger Altstadt (Straßenbahnfahrt und Besichtigung des Depots).

 
Oberweißbacher Bergbahn, Foto: Kilian Paul Ulrich
Oberweißbacher Bergbahn, Foto: Kilian Paul Ulrich

Klosterkirche Zscheiplitz, Quelle: Wikimedia Commons
Klosterkirche Zscheiplitz, Quelle: Wikimedia Commons