Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Das neue Bauhaus-Museum in Dessau

22.11.2019

mit Besuch des historischen Bauhauses, der Meisterhäuser und Mittagessen im Kornhaus an der Elbe

 

 

Abfahrt:
8.00 Uhr ab S-Bhf. Wannsee, Taxistand
8.15 Uhr ab URANIA Potsdam
8.30 Uhr ab Potsdam Hbf., Fernbussteig
Exkursionsleitung: Prof. Karin Flegel (Architektin)
Teilnehmerpreis: 94,00 €
Frühbucherpreis (bis 30.8.2019): 89,00 €
Leistungen: Programm, Eintritte, Mittagessen
Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen
Ankunft: ca. 19.30 Uhr in Potsdam/Wannsee

 

Durch die Werke des Bauhauses nimmt Dessau einen hervorragenden Platz in der Architekturgeschichte der Moderne ein. Alles schaut auf den berühmten Bau von 1925/26 von Walter Gropius, die Meisterhäuser und weitere Werke der Zeit. Aber nicht genug der Originale. Neben Weimar erhielt jetzt auch Dessau im 100. Jubiläumsjahr einen neuen Museumsbau. Das vor wenigen Wochen eröffnete Haus nach dem Entwurf von González Hinz Zabala aus Barcelona gibt der Stiftung Bauhaus Raum für ihre Sammlung. Die „Schatzkiste“ der Exponate ist umgeben von einer transparenten Hülle mit offenem Theater und ermöglicht neuartige Erlebnisse aus der Welt von Architektur, Kunst und Design der Moderne.
Carl Fieger war viele Jahre Zeichner von Walter Gropius. Er entwarf das Kornhaus in den Jahren 1929/30 im Auftrag der Stadt Dessau und einer Brauerei. Heute ist es ein gehobenes Restaurant mit einem einzigartigen  Blick  über  die  Elbe  und  architekturhistorischem Ambiente.


Programmpunkte  u. a.:
• der Museumsneubau (Führung)
• das historische Bauhaus und die Meisterhäuser (Besuch)
• das Kornhaus (Mittagessen)