Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Wandern und Genießen im Lebuser Land - Alt Madlitz und Steinhöfel

23.10.2019

Abfahrt:
7.30 Uhr ab S-Bhf. Wannsee, Taxistand
7.45 Uhr ab URANIA Potsdam
8.00 Uhr ab Potsdam Hbf., Fernbussteig
Exkursionsleitung: Dr. Dieter Rauchfuß (Historiker), Dr. Mathias Iven (Philosoph und Publizist)
Teilnehmerpreis: 79,00 €
Frühbucherpreis (bis 25.7.2019): 76,00 €
Leistungen: Programm, Eintritte, Mittagessen (3-Gang-Menü), Kaffeetafel
Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen
Ankunft: ca. 18.00 Uhr in Potsdam/Wannsee


Zwischen Fürstenwalde und dem Oderbruch laden viele Schlösser, Herrensitze, Parks und Gärten zum Verweilen, Spazierengehen und zu kulinarischen Überraschungen ein. Die Exkursion verknüpft die Besichtigung der Landschaftsgärten von Alt Madlitz und Steinhöfel mit einem Spaziergang rund um den See von Gut Klostermühle. Ein schönes, aufwändiges Mittagessen auf Steinhöfel und ein Kaffeetrinken in der Klosterscheune bieten genussvolle Abwechslungen.


Programmpunkte:
• Alt Madlitz
Der von Friedrich dem Großen abgesetzte Präsident der neumärkischen Regierung in Küstrin, Friedrich Ludwig Carl Graf von Finckenstein, verwandelte nach seiner Entlassung den Barockgarten in Alt Madlitz zu einem Landschaftspark mit antiken Bezügen. Auch wenn heute sämtliche Holzbauten verschwunden sind, so entstanden  die  dorische  Säulenhalle  und  der  Monopteros  neu  (Besuch).
• Steinhöfel
Das von David Gilly gestaltete Schloss in Steinhöfel war Anregung für den Bau der Anlage in Paretz für Friedrich Wilhelm III. und Luise. Rund um das mehrfach umgestaltete Schloss erstreckt sich ein „sentimentaler Landschaftspark“ mit See, Wasserläufen, chinesischem Haus und Bibliothek. Der ehemalige Weinberg ist indes verschwunden (Besuch).
• Gut Klostermühle
Die Klostermühle mit ihrem herrlichen See und die rustikale Klosterschänke laden zum Verweilen und zu einem Seespaziergang ein (ca. 5 km).