Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Gutsparks und Herrenhäuser an der Mecklenburgischen Seenplatte: Hohenzieritz, Basedow, Schlitz

02.07.2019

Abfahrt:
7.15 Uhr ab S-Bhf. Wannsee, Taxistand
7.30 Uhr ab URANIA Potsdam
7.45 Uhr ab Potsdam Hbf., Fernbussteig
Exkursionsleitung: Dr. Jörg Wacker (Gartenhistoriker), Axel Blum
Teilnehmerpreis: 72,00 €
Frühbucherpreis (bis 9.4.2019): 69,00 €
Leistungen: Programm, Eintritte, Mittagessen
Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen
Ankunft: ca. 19.00 Uhr in Potsdam/Wannsee


Über Jahrhunderte wurde Mecklenburg geprägt von den ländlichen Gütern und Herrensitzen. Die großen wirtschaftlichen und politischen Brüche des 20. Jahrhunderts wirkten sich deutlich auf die Wertschätzung dieses historischen Erbes aus. Bereits im letzten Viertel des 20. Jahrhunderts setzte für die vielen alten Gartendenkmale ein Umdenken und eine Wiederherstellung ein, das bis heute wirkt und zur Bewahrung und Restaurierung vieler Anlagen führte. Wir besuchen drei bedeutende Beispiele im Osten Mecklenburgs.

 

Programmpunkte:
• Hohenzieritz
Einst Sommersitz der Herzöge von Mecklenburg-Strelitz und Sterbeort der berühmten Königin Luise von Preußen. Der sich in die umgebende Landschaft hineinziehende frühlandschaftliche Park entstand ab 1771 und verdeutlicht noch heute die Einflüsse seiner Entstehung (Führung).
• Basedow
Ehemals Stammsitz der Familie von Hahn, einer der bedeutendsten altmecklenburgischen Adelsfamilien. Das gewaltige Schlossensemble im Stil der Neorenaissance, dass an der Stelle einer alten Wasserburg steht, ist von einem ausgedehnten, zwischen 1835 und 1840 entstandenen Landschaftspark nach dem Entwurf von Peter Joseph Lenné umgeben. Die mittelalterliche Dorfkirche mit der üppigen Ausstattung und der berühmten Orgel aus dem Jahr 1680
zählt zu den sehenswertesten dieser Art in Mecklenburg (Führung).
• die Burg Schlitz
Der mehr als 60 ha große Landschaftspark mit Waldpartien in der hügeligen Landschaft der Mecklenburgischen Schweiz umgibt das ab 1806 entstandene Schloss und das Gutsensemble und enthält etliche Erinnerungsmale (Führung).