Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Aufklärung und Ausbildung in Brandenburg

28.03.2019

Die Ritterakademie in Brandenburg und die Musterschule Reckahn


Abfahrt:
8.15 Uhr ab S-Bhf. Wannsee, Taxistand
8.30 Uhr ab URANIA Potsdam
8.45 Uhr ab Potsdam Hbf., Fernbussteig
Exkursionsleitung: Dr. Marc Banditt (Historiker)
Teilnehmerpreis: 79,00 €
Frühbucherpreis (bis 3.1.2019): 75,00 €
Leistungen: Programm, Eintritte, Mittagessen
Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen
Ankunft: ca. 17.00 Uhr in Potsdam/Wannsee

 

Im Jahre 1729 verordnete König Friedrich Wilhelm I., dass jeder künftige preußische Staatsdiener eine mehrjährige Ausbildung auf einer sogenannten Ritterakademie absolvieren müsse. Eine dieser privilegierten Standesschulen wurde 1704 auf der Dominsel in Brandenburg gegründet, die aufgrund des königlichen Beschlusses große Bedeutung erlangte. Im 18. Jahrhundert hatten fast 800 Zöglinge des märkischen und pommerschen Adels die Bildungsanstalt besucht, bevor diese im Zuge der Schulreform in Preußen im Jahr 1809 in ein Gymnasium umgewandelt wurde. Bis dahin zählten vorrangig Rechts- und Staatslehre zu den Unterrichtsinhalten, aber auch Naturwissenschaften und Fremdsprachen wurden dort vermittelt.
Einer der bekanntesten Absolventen dieser Ritterakademie war Friedrich Eberhard von Rochow (1734–1805). Nachdem er als Leutnant in der Garde du Corps im Siebenjährigen Krieg gedient hatte, widmete er sich der Landwirtschaft und der Wissenschaft. Die von ihm 1773 auf seinem Gut in Reckahn im Sinne der Volksaufklärung gegründete Schule setzte über Deutschland hinaus Maßstäbe: Schulbesuch und Materialien waren kostenfrei, die Lehrer gut ausgebildet und überdurchschnittlich bezahlt. Der umtriebige Rochow, der 1791 die „Märkische Ökonomische Gesellschaft“ in Potsdam mit ins Leben
rief, verfasste zudem mit seinem „Kinderfreund“ das bis zum Ende des 19. Jahrhunderts meistgelesene Schulbuch in Preußen.

 

Programmpunkte:
• die Ritterakademie in Brandenburg an der Havel (Führung)
• das Rochow-Museum im Schloss Reckahn (Führung)
• das  Schulmuseum  in  Reckahn (Führung und Teilnahme an einer historischen Schulstunde)