Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

8. bis 11. Januar: Oskar Kokoschka, Vitra-Design, Renzo Piano und Co.

08.01.2019

Zürich, Basel, Weil am Rhein, Karlsruhe


Abfahrt:
7.00 Uhr ab S-Bhf. Wannsee, Taxistand
7.15 Uhr ab URANIA Potsdam
7.30 Uhr ab Potsdam Hbf., Fernbussteig
Exkursionsleitung: Prof. Karin Flegel (Architektin)
Teilnehmerpreis: 584,00 €, EZZ: ca. 60,00 €
Frühbucherpreis (bis 18.9.2018): 557,00 €
Leistungen: 3 Ü/HP, DZ, Du/WC, Programm, Eintritte
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Ankunft: ca. 21.00 Uhr in Potsdam/Wannsee

 

1. Tag: Karlsruhe
Themen:

Die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe gehört zu den bedeutendsten und ältesten Museen Deutschlands. 1846 eröffnet, ist sie eines der wenigen, in großen Teilen ihrer alten Substanz und Ausstattung noch original erhaltenen Kunstmuseen. Die Sammlung umfasst Kunst aus acht Jahrhunderten, vor allem Werke deutscher, französischer und niederländischer Meister.
Übernachtung bei Karlsruhe (1x)


2. Tag: Weil am Rhein, Basel
Themen:

• Das Vitra Design Museum
Es ist ein Mekka für Architekturliebhaber. Auf dem Firmengelände für Möbel und Design finden sich Bauten von so illustren Architekten wie Frank O. Gehry, Tadao Ando, Zaha Hadid, Alvaro Siza oder Herzog und de Meuron, die hier jeweils bedeutende Entwürfe realisierten (Führung).
• Basel
Die Stadt im Dreiländereck Schweiz, Deutschland und Frankreich kann auf eine sehr reiche Kulturgeschichte blicken, bietet neben historisch  wertvollen Altstadtbereichen auch Avantgarde der Architektur (Stadtführung).
Übernachtung im Schwarzwald (2x)


3. Tag: Riehen, Zürich
Themen:

• Renzo Piano und die Beyeler Fondation
Der italienische Architekt Renzo Piano hat ein ideales Gebäude für die Präsentation moderner Kunst geschaffen. Nur die Architektur allein wäre schon eine Reise wert. Zu sehen ist eine Sonderausstellung von Balthus (1908–2001), einem polnisch-deutsch-französischen Maler, der vor allem durch seine umstrittenen Kinderportraits bekannt geworden ist (Ausstellungsbesuch).
• Kunsthaus Zürich: Ausstellung Oskar Kokoschka  
Oskar Kokoschka zählt heute zu den wichtigsten Künstlern des Expressionismus und der Wiener Moderne. Die Ausstellung ist als Retrospektive angelegt und soll mit rund 150 Exponaten sämtlichen Schaffensphasen des Künstlers Rechnung tragen (Ausstellungsbesuch).
• Spaziergang durch Zürich (Führung)


4. Tag: Rückfahrt