Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

29.12. - 2.1.: Silvester auf der Schwäbischen Alb

29.12.2020

Abfahrt:    

7.00 Uhr ab S-Bhf. Wannsee, Taxistand
7.15 Uhr ab URANIA Potsdam
7.30 Uhr ab Potsdam Hbf., Fernbussteig
Exkursionsleitung: Axel Blum
Teilnehmerpreis: 775,00 €, EZZ: ca. 80,00 €, zzgl. Konzertkarte für den Silvesterabend: 30,00 €
Frühbucherpreis (bis 8.9.2020): 735,00 €
Leistungen: 4 Ü/HP, DZ, Du/WC, Programm, Eintritte, Konzertbesuch, 1x Eisenbahnfahrt
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Ankunft: ca. 21.00 Uhr in Potsdam/Wannsee

 

 

1. Tag: Anreise über Thüringen und Franken auf die Schwäbische Alb
•    Die Schwäbische Alb, Württembergs wenig bekanntes Kernland
•    Aalen in der Ostalb, einst Station am Limes, der heute als UNESCO-Weltkulturerbe eingestuft ist (Besuch im Limesmuseum).
Übernachtung in Bad Urach (4x)

 

2. Tag: In die Ostalb
•    Giengen an der Brenz
Einstmals Freie Reichsstadt ist Giengen heute bekannt durch die Firma Steiff, einer der bekanntesten deutschen Firmen der Spielzeugherstellung (Besuch im Firmenmuseum).
•    Das mittelalterliche Kloster Blaubeuren, ein einzigartiges Ensemble spätmittelalterliche Kunst und Architektur (Führung)

 

3. Tag: Silvester
•    Bad Urach, von der württembergischen Residenz zum Kurort (Stadtführung und Schlossbesuch)
•    Ulm und sein berühmtes Münster (Führung)
•    Am Abend: Silvesterkonzert (voraussichtlich in Reutlingen), danach gemütlicher Jahresausklang im Hotel
 
4. Tag: Neujahr / Die Westalb
•    Neujahrsspaziergang in der Umgebung Bad Urachs
•    Die traditionellen Hohenzollerischen Lande auf der Schwäbischen Alb (Eisenbahnfahrt)
•    Auf der Oberschwäbischen Barockstraße
Zu den bedeutendsten Stationen zählt das Kloster Zwiefalten, bedeutendster Bau des Rokoko in Baden-Württemberg (Besichtigung)

 

5. Tag: Rückfahrt