Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Die virtuelle Auferstehung zerstörter Schlösser und Gärten in Ostpreußen

22.08.2019 um 18:00 Uhr

Die virtuelle Auferstehung zerstörter Schlösser und Gärten in Ostpreußen

 

Prof. Kuroczyński koordinierte in den Jahren 2013 bis 2016 das bahnbrechende Forschungsprojekt für visuelle Rekonstruktion am Herder-Institut Marburg. In seinem Vortrag demonstriert er am Beispiel der untergegangenen Schlösser Schlodien und Friedrichstein, wie mit Hilfe von digitalen 3D-Visualisierungen verlorenes und bedrohtes Kulturerbe gesichert und vermittelt werden kann.

 

Referent: Prof. Dr.-Ing. Piotr Kuroczyński, Architekturinstitut der Hochschule Mainz
Teilnehmerpreis: 6,00 € / 5,00 € ermäßigt
Deutsches Kulturforum östliches Europa in Kooperation mit der Urania Potsdam