Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

KLIMADIALOG

18.06.2019 um 18:00 Uhr

Im Kleinen handeln, im Großen wirken: Innovative Ideen zum Klimaschutz


Die Klimafolgenforschung meldet vermehrt Schreckensnachrichten. Resignation breitet sich aus. Aber es ist immer möglich, eine Gesellschaft zu verändern. Potsdamer Pionierinnen stellen ihre Klimaschutzprojekte vor: PotsPRESSO – ein Pfandbecher, der den Einweg-Coffee-to-go-Becher stadtweit ersetzen soll, PotsAb – ein Mitfahrkonzept zur Entlastung des innerstädtischen Individualverkehrs und kathi&käthe, ein „Fairverpackt-Laden“, der eine plastikfreie Alternative für Alltagseinkäufe bietet. Den eigenen Beitrag zum Klimaschutz ernst nehmen und Konsequenzen ziehen – davor schrecken viele zurück. Dabei ist der erste Schritt ganz einfach! Kommen Sie und lassen Sie sich ermutigen!


Referentinnen:
Marie-Luise Glahr, PotsPRESSO
Sabine Sütterlin, PotsAb
Katharina Kaiser & Katja Skurcz, „Fairverpackt-Laden“ kathi&käthe

Dr. Fritz Reusswig, Das Projekt KliB (Klimaneutral leben in Berlin) - auch eine Idee für Potsdam?

Eintritt frei.

 

Die Veranstaltung zur Reihe Klimadialog ist eine Kooperation der URANIA Potsdam mit dem BUND Brandenburg, dem Energie Forum Potsdam e.V. und der Koordinierungsstelle Klimaschutz der Landeshauptstadt Potsdam.