Gartenschönheit in Vasen

Gartenschönheit in Vasen

 

Auftaktveranstaltung „Offene Gärten“ 2019
GARTENSCHÖNHEIT IN VASEN
im Pavillon auf der Freundschaftsinsel Potsdam

 

Eröffnung: Donnerstag, 23. Mai, 17 Uhr

Ausstellung: bis 26. Mai, jeweils 10-18 Uhr

 


Begrüßung: Prof. Karin Flegel
Grusswort: Dr. Birgit Katherine Seemann, Leiterin Fachbereich Kultur und Museum, Landeshauptstadt Potsdam
Musik: Bettina Mros, Violine
Ausstellungsgestaltung: Jörg Näthe, ehemaliger Inselgärtner
Keramikvasen: Jean von Rügen, Katrin Otolski

Gemälde und Grafik: Agnes Sioda de Vito

 

Eintritt frei

 

Eine schnell vergängliche Ausstellung

 

Die jährliche Ausstellung „Gartenschönheit in Vasen“ ist ein Ausblick auf die „Offenen Gärten“. Der Name entstand in Anlehnung an die von Karl Foerster herausgegebene Zeitschrift „Gartenschönheit“. Gartenliebhaber stellen Blumenarrangements zusammen, die auf die „Offenen Gärten“ einstimmen und die natürliche Schönheit des Gartens im Monat Mai zeigen.


Die „Gartenschönheit in Vasen“ ist eine Initiative der URANIA „Wilhelm Foerster“ Potsdam e.V., unterstützt durch die Landeshauptstadt Potsdam.

 

Gartenschönheit in Vasen