Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

23.-31. Mai: Eine Gartenreise von Kent nach Cornwall zur Rhododendronzeit

23.05.2018

Abfahrt: 6.00 Uhr ab S-Bhf. Wannsee, Taxistand
6.15 Uhr ab URANIA Potsdam
6.30 Uhr ab Potsdam Hbf., Fernbussteig
Exkursionsleitung: Axel Blum
Teilnehmerpreis: 1.485,00 Euro, EZZ: 225,00 Euro
Leistungen: 8 Ü/HP, DZ, Du/WC, Programm, Eintritte, Führungen
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Ankunft: ca. 21.00 Uhr in Potsdam/Wannsee

 

1. Tag: Anreise nach Calais
Übernachtung in Calais (1x)

 

2. Tag: Über den Kanal nach Kent und weiter nach Hampshire
Themen:

  • Landschaften, Klima und Vegetation in Südengland
  • Gärten in Großbritannien, historische Wurzeln und Entwicklung
  • Port Lympne Gardens
  • Terrassengärten und Pflanzenornamentik des frühen 20. Jahrhunderts.
    Zu der 6 ha großen Gartenfläche zählt auch ein beliebter Wildpark (Besichtigung).
  • Savill and Valley Gardens in der Grafschaft Surrey
    1932 wurde begonnen, den heute 176 ha großen Garten anzulegen. Besonderheiten sind 600 Rhododendrenarten und 320 Magnoliensorten (Besichtigung).

Übernachtung bei Southampton (2x)

3. Tag: Die Küstenlandschaft der Grafschaft Hampshire
Themen:

  • Exbury Gardens
    Der 81 ha große Garten wurde 1918 von Lionel de Rothschild erworben. Er gilt als einer der schönsten Rhododendrengärten des Landes (Besichtigung).
  • Osborne House auf der Isle of Wight
    Königin Victoria und Prinz Albert erwarben 1845 das 20 ha große Anwesen. Der Garten gilt als eines der besterhaltenen Beispiele der Frühviktorianischen Zeit (Fährüberfahrt, Führung Schloss und Garten).

 

4. Tag: Die Grafschaften Dorset und Devon
Themen:

  • Sherbourne Castle und Gardens
    Das Schloss wurde 1594 von Sir Walter Raleigh erbaut und ist angebunden an eine 400 ha große Parklandschaft (Besichtigung).
  • Bicton Park Botanical Gardens
    Der Garten mit französischen und viktorianischen Bereichen ist 20 ha groß. Als Besonderheit gilt das große Palmenhaus, welches bereits 1820 errichtet wurde (Besichtigung).
  • Exeter, die Hauptstadt der Grafschaft Devon
    Sie ist eine der ältesten Städte Englands, bekannt vor allem wegen ihrer gotischen Kathedrale und deren Umfeld (Führung).

Übernachtung bei Plymouth (3x)

 

5. Tag: Cornwall
Themen:

  •  Landschaft und Klima im äußersten Südwesten Englands
  •  Antony House
    Der berühmte englische Gartengestalter Humphry Repton wirkte ab 1792 in diesem Garten. Heute besteht die 10 ha große Anlage vor allem aus formalen Bereichen (Besichtigung).
  • Caerhays Castle
    Im Jahre 1854 kaufte ein reicher Bergwerksbesitzer das Anwesen. Die Familie richtete Pflanzenexpeditionen nach Asien aus. Das Ergebnis sind bedeutende Bestände an Rhododendren, Camelien und Magnolien (Besichtigung).
  • Die Südküste von Cornwall (Fahrt auf der Küstenroute)

 

6. Tag: Cornwalls Westen
Themen:

  • St. Michael’s Mount, eine 90 m hohe Felseninsel vor der Küste Im Mittelalter trug der Felsen ein Benediktinerkloster, aus dem später ein Adelssitz mit Schloss und Garten wurde (Besichtigung).
  • Das Eden-Projekt
    Erst vor wenigen Jahren erhielt die Grafschaft Cornwall ihren Botanischen Garten. Das Gewächshaus mit seiner 50 m hohen Kuppel und 15.000 m2 Grundfläche ist das größte der Welt (Besichtigung).
  •  Trebah – die Dschungel-Impression
    Der an der Südküste geschützt gelegene Garten profitiert von der wärmenden Wirkung des Golfstroms und lässt wärmeliebende subtropische Pflanzen gedeihen (Besichtigung).

 

7. Tag: In die Grafschaft Wiltshire
Themen:

  • Stourhead, einer der berühmtesten klassischen Englischen Gärten
    Stourhead wird als Meilenstein der Gartenkunst bezeichnet (Besichtigung).
  • Heale Gardens
    Der 37 ha große Garten erhielt sein heutiges Aussehen im 19. und 20. Jahrhundert. Eine Besonderheit ist der gut erhaltene dekorative Küchengarten (Besichtigung).

Übernachtung bei Salisbury (1x)

 

8. Tag: Durch den Südosten nach Calais
Themen:

  • Borde Hill Garden
    Der 81 ha große Garten zeigt sich im Kern in typisch englischer Gartenvielfalt. Im Mai sind es vor allem blühende Rhododendren, die den Reiz des Gartens ausmachen.
  •  Fährüberfahrt nach Calais

Übernachtung in Calais (1x)

 

9. Tag: Rückfahrt

 

 
 

Veranstalter

Urania-Verein

Gutenbergstr. 71 - 72
14467 Potsdam

Telefon (0331) 29 17 41
Telefax (0331) 29 36 83

E-Mail E-Mail:
www.urania-potsdam.de

Öffnungszeiten:
Mo 9.00 - 13.00 und 15.00 - 18.00
Di 9.00 - 13.00 und 15.00 - 18.00
Mi 9.00 - 13.00
Do 9.00 - 13.00 und 15.00 - 18.00
Fr 9.00 - 13.00