Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Keramik von Hedwig Bollhagen in der Architektur: Berlin – Velten

26.04.2017

Abfahrt: 7.30 Uhr ab Potsdam Hbf., Fernbussteig
7.45 Uhr ab URANIA Potsdam
8.00 Uhr ab S-Bhf. Wannsee, Taxistand
Exkursionsleitung: Gudrun Gorka-Reimus, Silke Kreibich (Kunsthistorikerinnen), Karin Flegel
Teilnehmerpreis: 62,00 €
Leistungen: Programm, Eintritte, Führungen
Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen
Ankunft: ca. 19.00 Uhr in Potsdam/Wannsee

 

Gebrauchs- und Gartenkeramik wichtige Aufgaben

Bereits bei der Gründung der „HB-Werkstätten für Keramik“ im Jahre 1934 zählte für Hedwig Bollhagen die Baukeramik neben der Gebrauchs- und Gartenkeramik zu ihren wichtigsten Aufgaben. In Zusammenarbeit mit zahlreichen Künstlern wie Charles Crodel, Waldemar Grzimek, Toni Mau, Frauke Gerhard, Ingeborg  Hunzinger oder Heidi Manthey entstand baugebundene Keramik für öffentliche und private Bauten, überwiegend im Raum Berlin-Brandenburg.

 

Baukeramische Arbeiten in vielen Städten

Besonders in den Aufbaujahren nach der Gründung der DDR profitierten die HB-Werkstätten von der staatlichen „Auftragskunst“ für die die Innen- und Außenbereiche von Schulen,  Kindertagesstätten, Krankenhäusern, Wohnanlagen,  Verwaltungsbauten, Gaststätten oder Warenhäusern. Noch heute kann man baukeramische Arbeiten aus den HB-Werkstätten in vielen Städten entdecken.

 

Viele Zeugnisse bereits unwiederbringlich verloren

Unsere Exkursion zu ausgewählten Beispielen in Berlin und Umgebung wird die Vielfalt der Bauausstattungsprojekte der HB-Werkstätten zeigen. Für einige dieser Bauten ist die Zukunft ungewiss und es könnte eine letzte Gelegenheit sein, sie zu besichtigen, da bereits viele Zeugnisse der Werkstätten in den vergangenen Jahren zerstört wurden.


Wir besuchen:

  • den Keramikfries im Foyer des ehemaligen NDPD-Verwaltungsgebäudes in Berlin-Mitte
  • das Sportforum Berlin
  • die Wohnanlage in Hohenschönhausen
  • Botschafterresidenzen und Mietshaus in Pankow
  • ein ehemaliges Heereszeugamt in Spandau
  • eine Wohnanlage und das HB-Museum in Velten

 
 

Veranstalter

Urania-Verein

Gutenbergstr. 71 - 72
14467 Potsdam

Telefon (0331) 29 17 41
Telefax (0331) 29 36 83

E-Mail E-Mail:
www.urania-potsdam.de

Öffnungszeiten:
Mo 9.00 - 13.00 und 15.00 - 18.00
Di 9.00 - 13.00 und 15.00 - 18.00
Mi 9.00 - 13.00
Do 9.00 - 13.00 und 15.00 - 18.00
Fr 9.00 - 13.00